Stundenlang am Netz

Volleyballerinnen richten erstmals Pokalturnier aus – Abensberg gewinnt
(Der neue Tag, Weiden – 15. September 2009)

Altenstadt/WN. (adj) Pritschen, Baggern und Schmettern standen am Samstag in der Windischeschenbacher Mehrzweckhalle auf dem Programm. Die Volleyballerinnen des SV Altenstadt bereiteten sich dort mit einem Turnier auf die neue Saison vor, die Mitte Oktober beginnt. Der ausgelobte Pokal ging nach Abensberg. Die Gastgeberinnen landeten auf Platz sechs.

Das Vorbereitungsturnier war gut besetzt. Acht Teams traten an. Sie spielten in einer Vorrunde in zwei Gruppen gegeneinander. Danach folgten die Spiele um die Plätze. Alle Matches in Vor- und Hauptrunde gingen über zwei Gewinnsätze. In der Gruppe I sicherte sich der TSV Abensberg vor SpVgg Hainsacker, SV Altenstadt und TSV Pleystein den ersten Platz. Die zweite Gruppe gewann der SV Grafenwöhr vor VG Sulzbach IV, VC Schwandorf II und TV Vohenstrauß.

Das Spiel um Platz sieben war ein Lokalderby zwischen dem TV Vohenstrauß und dem TSV Pleystein. Die früheren Kreisstädter gewannen beide Sätze jeweils mit 25:16. Hart umkämpft war die Begegnung zwischen dem Gastgeber und VC Schwandorf II. Mit 2:1 Sätzen (25:18 / 23:25 / 15:11) behielten die Schwandorferinnen die Oberhand und wurden Fünfter.

Den dritten Platz sicherte sich die SpVgg Hainsacker, dies sich mit 2:0 (25:19 und 25:23) gegen VG Sulzbach IV den Sieg sicherte.

In einem sehr guten und spannenden Endpiel gewann der TSV Abensberg gegen den SV Grafenwöhr mit 2:0 (25:20 und 25:17). Alle Mannschaften erhielten Urkunden und kleine Sachpreise. Der Turniersieger bekam zudem einen Pokal.

Das Turnier hing übrigens am seidenen Faden. Geplant war eine Ausrichtung in der Gymnasium-Sporthalle, die aber an diesem Tag nicht genutzt werden konnte. Der Windischeschenbacher Bürgermeister Andreas Meier sprang mit „seiner“ Mehrzweckhalle in die Bresche.

Erstplatzierte (1. - 3.)

Hahn im Korb war beim Volleyballturnier des Altenstädter Sportvereins stellvertretender Abteilungsleiter Stefan Alwang (hinten, fünfter von links). Er erfüllte den Volleyball-Mädchen mit der Organisation dieses Wettkampfs einen Wunsch. Die ersten drei Plätze belegten die Spielerinnen der Vereine aus Hainsacker, Abensberg und Grafenwöhr (von links).                                                                  Bild: adj (mfn)

Trotz der Anlaufschwierigkeiten konnte das Turnier erfolgreich durchgeführt werden. Ein Riesen-Dankeschön gebührt hier natürlich unserem Organisator Stefan Alwang. Und ein herzliches“Vergelt’s-Gott“ an die Verantwortlichen der Stadt Windischeschenbach, die es uns in aller letzter Minute ermöglicht haben in ihrer Halle zu spielen.

Nahezu verletzungsfrei und mit viel Spaß konnten die Spielerinnen das Turnier beenden. Der Endstand lautet:

1. TSV Abensberg
2. SV Grafenwöhr
3. SpVgg Hainsacker
4. VG Sulzbach 4
5. VC Schwandorf 2
6. SV Altenstadt
7. TV Vohenstrauß
8. TSV Pleystein

Fotos von diesem Turnier könnt ihr in unserer Bildergalerie hier auf der Homepage anschauen. Wer gerne die Fotos auf Papier haben möchte, kann diese unter:

http://www.sportphotograph.de

jederzeit nachbestellen. Das Passwort für die Galerie lautet „svvolley“.