Pressestimmen
Oberpfälzer Nachrichten, 30.04.2004:

Viel Spaß beim 24-Stunden-Turnier des SV Altenstadt/WN

Altenstadt/WN (hod). Bereits zum neunten Mal hatte die Volleyballabteilung des SV Altenstadt zum 24-Stunden-Turnier in die Gymnasiumturnhalle nach Neustadt eingeladen. Nach 24 Stunden stand die Mannschaft “Asakim” nach dem Sieg im Endspiel mit 50:44 gegen “Knusperflocken” als Sieger fest.
24 Stunden Volleyball bedeutet Standvermögen, Kampfgeist, Konzentration aber auch Spiel, Spaß und Freude. 16 Mannschaften aus ganz Bayern und sogar aus Niedersachsen und Dresden ließen es sich nicht nehmen, daran teilzunehmen. Wenn auch, wie Wettkampfleiter Stefan Alwang erklärte, die Resonanz nicht ganz so groß war wie im letzten Jahr.
Am Samstag pünktlich um 12 Uhr Mittag fiel der Startschuss. Jedes Spiel wurde über zweimal 15 Minuten ausgetragen. In drei Vorrundengruppen, der Zwischenrunde und den Platzierungsspielen wurde der spätere Sieger ermittelt.
Im Spiel um den dritten Platz hatten die “Ahnungslosen” mit 49:33 Punkten gegen die “Spectators” die Nase vorn. Die weiteren Platzierungen: Beta Blocker, Moosbacher Bagger Champs, Alfa Viecherl, Wodka Bull Team, Vechteschwimmer, Altenstadt, Grashoppers, Die Ausserirdischen, Sonntagsspieler, The Simpsons ud Kastl Ultras.

Platzierung:

Platz Mannschaft Herkunft
1. Asakim Cham/Roding
2. Knusperflocken Dresden
3. Die Ahnungslosen Freising
4. Spectators Hainsacker
5. Beta Blocker Donaustauf/Neutraubling
6. Moosbacher Bagger Champs Moosbach/Weiden
7. Alfa Viecherl Donaustauf/Neutraubling
8. Wodka Bull Team Grafenwöhr
9. Vechteschwimmer Schüttorf/Niedersachsen
10. Altenstadt Altenstadt
11. Grashoppers Wiesent
12. Die Ausserirdischen Altenstadt/Weiden-Ost
13. Sonntagsspieler Störnstein/Floß
14. The Simpsons Post-SV Weiden
15. Kastl Ultras Kastl bei Kemnath
16. Edelweiß Stamsried/Schwandorf