Pressestimmen
(Der Neue Tag, Weiden, 14.05.2003):

Ganze Nacht durchgespielt

Neustadt/Altenstadt. (ja) Zum siebten Mal hatte die Volleyballabteilung des SV Altenstadt am Samstag und Sonntag zum 24-Stunden-Turnier in die Turnhalle des Gymnasiums Neustadt eingeladen. 22 Vereine aus ganz Deutschland nahmen an diesem ungewöhnlichen Wettkampf teil. Organisator Stefan Alwang begrüßte Teams aus Schüttdorf in der Nähe des 670 km entfernten Nordhorn, Dresden, Regensburg, Nünrberg, Königswalde, Trennfurt, Waiblingen, Hirschau und anderen Orten.

Die Sportler lieferten sich spannende Kämpfe. Organisation und Verpflegung klappten perfekt. Abteilungsleiter Mathias Eckl überreichte den Siegerpokal nach durchgespielter Nacht dem Team aus Waiblingen. Es verwies im finale die Trennfurter mit 47:40 Punkten auf die Plätze. Auf den weiteren Plätzen landeten Spieler aus Hainsacker und Hirschau.

Platzierung:

Platz Mannschaft Herkunft
1. Den Sie wissen nicht was sie tun (Waiblingen)
2. Worscht mit Kraut (Trennfurt)
3. Spectators (Hainsacker)
4. Taktisches Opfer (Hirschau)
5. Totale Erschöpfung (Schrobenhausen)
6. One Two BBQ (Gotteszell)
7. Die Ärsche (Grafenwöhr/München)
8. All star Team
9. Debakel Team (Königswalde)
10. Boah san wir voll´g fressen (Mantel-Weiherhammer)
11. Knusperflocken (Dresden)
12. VfL Nürnberg Nürnberg
13. Vechteschwimmer (Schüttorf/Westfalen)
14. Alpha Viecherl (Neutraubling)
15. Beta Blocker (Neutraubling)
16. Wurst wie wir heißen (Gotteszell II.Team)
17. Edelweiß (Stamsried)
18. Kängoos (Falkenstein)
19. Moosbacher Bagger Champs Moosbach
20. Küchenpersonal (Altenstadt Hobbyteam)
21. Grasshoppers (Wiesent)
22. Muhrhagels (Altenstadt Damen II)